SV-Schüler*innenvertretung

Hier stellt die Schüler*innenvertretung (SV) der Gesamtschule Rosenhöhe ihre Arbeit vor:

Die SV setzt sich aus den gewählten Vertreter*innen und freiwilligen und interessierten Schülerinnen und Schülern zusammen.

Wir alle vertreten die Interessen und Wünsche unserer Mitschüler*innen, so auch in der Schulkonferenz, in der über aktuelle Themen diskutiert und abgestimmt wird.

Außerdem plant und organisiert die SV verschiedene Projekte. Wir arbeiten jedes Jahr daran, das Siegel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ zu sichern. Um dieses Siegel zu behalten, plant die SV stetig neue Projekte, um über Rassismus aufzuklären. So haben wir zum Beispiel in diesem Zusammenhang das SchLAu-Projekt an unsere Schule gerufen, in dem die Schüler*innen des 8. Jahrgangs über das Thema Homosexualität aufgeklärt werden.

Ein weiteres Projekt der letzten Jahre waren die Schulpullover und T-Shirts, die mit unserem Schullogo bedruckt wurden. Auch hier haben wir die Bestellung und den Verkauf selbst organisiert.

Falls Ihr Wünsche, Fragen oder Interesse an der SV-Arbeit habt, kommt einfach vorbei.

Wir freuen uns auf Euch!

Das SV-Team